Elternvertretungen

Gemeinsamer Elternbeirat

Der gemeinsame Elternbeirat (GEB) ist eine gesetzliche Institution. Der GEB GS für die Grundschulen vertritt die Elternbeiräte und Eltern an 137 Grundschulen in München, das sind 43.670 Schüler (Schuljahr 2019/20). Die Tätigkeiten als Elternvertretung sind ehrenamtlich.

Konkret engagiert sich der GEB GS in München vor allem für unten genannte Themen. Hier steht er gerne für Fragen zur Verfügung und berät Elternbeiräte und Eltern. Bitte vereinbaren Sie einen Termin und geben dabei an, für welche Themen Sie sich interessieren. Weitere Infos erhalten Sie auf der Webseite des GEB GS: www.geb.musin.de

Bei Fragen zur Schuleinschreibung können Sie uns auch gerne eine E-Mail schreiben: info@geb.musin.de
Geben Sie im Betreff bitte unbedingt “Schuleinschreibung” an.

  • Bildungspolitik
  • BNE – Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Folgen der Coronapandemie im Grundschulbereich
  • Digitalisierung an Grundschulen
  • Ersthelferausbildung an Grundschulen
  • Ganztagsbildung
  • Gewaltprävention
  • KinderUniPlus
  • Leistungsdifferenzierung an Grundschulen
  • MINT-Bildung an Grundschulen
  • Mobbing/ Selbstbehauptung
  • Schulwegsicherheit
  • Schulausstattung
  • Schul- und Sportstättenbau
  • Vernetzung von Grundschulen

Grundsätzlich gehört zu den Aufgaben des GEB unter anderem:

  • die Interessen der Eltern und somit der Schüler sowohl gegenüber den Gremien der Stadt München als auch des Freistaates Bayern zu vertreten
  • ein Ansprechpartner für alle schulischen Fragen der Eltern und Elternbeiräte
  • eine konstruktive und gegenseitig vertrauensvolle Zusammenarbeit sowohl mit den Gremien als auch mit den Eltern und Elternbeiräten zum Wohle der Schüler und Schülerinnen

Der GEB unterstützt die Elternbeiräte, ihre vom Gesetzgeber gestellten Aufgaben zu erfüllen. Das sind unter anderem:

  • Information der Elternvertreter über ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten
  • Information über Seminare und Weiterbildungsangebote für die Elternvertreter
  • Intensiver Kontakt mit den Elternvertretern der einzelnen Schulen
  • Stärkung der Kontakte unter einander, auch unter den verschiedenen Gremien, regional und überregional
  • Kooperation mit anderen Organisationen im Bereich Bildung und Erziehung